• Anfrage absenden
  • So Machen Sie Ihr Unternehmen Umweltfreundlicher

    Eingestellt von ,
    So Machen Sie Ihr Unternehmen Umweltfreundlicher

    In der überkompetitiven Welt des Handels ist es nicht einfach, umweltfreundlich zu wirtschaften. Trotzdem können es sich nur wenige Unternehmen leisten, das Streben nach nachhaltigem Wirtschaften zu ignorieren. Mit 147 von 197 Unterzeichnerstaaten hat ein Großteil der Länder das Pariser Klimaabkommen ratifiziert. Um das Ziel einer maximalen Erderwärmung auf 1,5 bis höchstens 2 Grad zu erreichen, sind intensive Anstrengungen erforderlich.

    Eine handvoll unternehmen verursachen den großteil der umweltverschmutzung

    Nur acht Ölkonzerne sind für den gleichen Grad an Luftverschmutzung verantwortlich wie die gesamten USA. Diese Hersteller fossiler Brennstoffe sind sich ihrer toxischen Emissionen entweder nicht bewusst oder sind nicht bereit, diese proaktiv zu reduzieren. Gegner dieser Sichtweise liefern eine alternative Perspektive: Die Welt braucht Energie, Klimaanlagen und moderne Büros mit aufwändiger Beleuchtung.

    Diese Verhaltensmuster sind aber genau das Problem. Jährlich werden etwa in Deutschland drei Milliarden kunststoffbeschichtete Pappbecher entsorgt, für deren Herstellung zehntausende Tonnen Holz und Kunststoff sowie Milliarden Liter an Wasser benötigt werden. Der jährliche globale Verbrauch von Einweg-Plastikflaschen, der bis 2021 die Menge einer halben Billion überschreiten wird, gilt als ebenso gefährlich wie der Klimawandel.

    Wenn Unternehmen beim Management von Standorten nur geringfügige Anpassungen vornehmen, sind große Veränderungen möglich.

    Förderung positiver umweltaspekte

    Beim “Bottleless Water Movement” verschreiben sich Umweltgruppen, Regierungen und Unternehmen dem Verzicht auf Plastikflaschen zugunsten von nachhaltigen, wiederbefüllbaren Lösungen. Die Initiative eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten, um den Wandel zu vollziehen und die Räder für eine grünere Zukunft in Bewegung zu setzen und die 1,5 Millionen Tonnen Plastik, die jedes Jahr in Einwegflaschen verwandelt werden zu reduzieren.

    Mit Produkten wie Wasserkühlern mit demEnergy Star-Label können Unternehmen ihre CO2-Bilanz um bis zu 72% reduzieren. Diese energieeffizienten Lösungen sind sogar dafür bekannt, Treibhausgasemissionen zu vermeiden, da ihre Heiz- und Kühlsysteme die strengen Standards der Environmental Protection Agency und des U.S. Department of Energy erfüllen.

    Waterlogic: Umweltfreundliche lösungen als basis

    Umweltschutz beginnt von innen heraus, weshalb Waterlogic bei jeder Maßnahme auf die Entwicklung einer umweltfreundlichen Strategie Wert legt.

    Von eingebauten Schlafmodi, die den Energieverbrauch reduzieren, bis hin zu Anti-Flood- und Leckerkennungsmechanismen - Waterlogic hilft Unternehmen, nachhaltiger zu werden, indem es originelle Funktionen bereitstellt, bei denen die Umwelt auf allen Ebenen berücksichtigt wird. Darüber hinaus stellen recycelbare Materialien sicher, dass kein Teil eines Wasserspenders auf der Müllhalde landet.

    ISO 14001-zertifizierung0

    Die Normenfamilie ISO 14000 hilft Unternehmen, ihr Engagement für die Umweltverantwortung unter Beweis zu stellen. Wenn Sie sich für Waterlogic entscheiden, könnte Ihr Unternehmen die Zertifizierung nach ISO 14001 erhalten, eine Auszeichnung, die Waterlogic unbedingt erfüllen möchte.

    Ihr Unternehmen kann die Norm ISO 14000 durch folgende Maßnahmen erreichen:

    • Kontinuierliche Reduzierung der Umweltbelastung durch eingesetzte Maschinen;
    • Unterzeichnung des "Global Compact" der Vereinten Nationen;
    • Corporate Social Responsibility als Kernelement der Geschäftstätigkeit;

    Eine ISO-Zertifizierung ist durchaus in Reichweite. Da Waterlogic weiterhin mit Unternehmen zusammenarbeitet, die ähnliche Ziele verfolgen, stellt die Strategie ein realisierbares Ziel für jeden dar, der sich zu einer umweltfreundlichen Entwicklung verpflichten möchte.

    Maßnahmen für wirtschaft und umwelt gleichermaßen

    Eine nachhaltige Entwicklung ist möglich, wenn Unternehmen die richtige Herangehensweise wählen. Indem Sie sich auf drei einfache, inkrementelle Aspekte konzentrieren, können Sie schneller als Sie vielleicht denken, zu umweltfreundlicheren Abläufen übergehen.

    Schritt 1 - Machen Sie sich mit der Gesetzgebung vertraut

    Durch die Anerkennung von ISO-Normen, die Nutzung der Fülle an umweltfreundlichen Ansätzen und durch die Einhaltung und Befürwortung von nachhaltigkeitsfördernden Gesetzen kann jedes Unternehmen eine breit angelegte Verhaltensänderung fördern.

    Schritt 2 - Sprechen Sie darüber

    Diskutieren Sie mit Kollegen über den Mangel an umweltfreundlichen Initiativen, um zu verstehen, wie der aktuelle Plastikkonsum dazu führen könnte, dass in den Ozeanen bis 2050 mehr Plastikteile als Fische umherschwimmen.

    Schritt 3 - Ersparnisse nutzen

    Ein Wasserspender von Waterlogic schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Geschäftsbudget, indem er Transportkosten einspart und die Anzahl der benötigten Einwegbecher reduziert.

    Nachhaltige initiativen verbessern die gesamteffizienz von unternehmen

    Einfache Maßnahmen, wie das Ausschalten der Beleuchtung in leeren Räumen, könnten Ihre jährlichen Ausgaben um tausende Euros reduzieren.

    Mit nur wenigen intelligenten Schritten kann Ihre Organisation in eine nachhaltigere Welt eintreten, mit der Gewissheit, dass die Umstellung auf einen flaschenlosen Waterlogic-Wasserspender ein positiver erster Schritt ist. Kontaktieren Sie einenunserer Wasserexperten, um noch heute mehr zu erfahren.